Prozess

Rohmaterial

  • Für die Gefriertrocknung werden tiefgefrorenen Früchte* im hohen Vakuum und bei schonender Energiezufuhr getrocknet.
  • Die frisch geernteten Früchte* werden gereinigt, schockgefroren und nach Größe und Reifegrad sortiert. Vor der Trocknung werden die Früchte nach Kundenwunsch in Scheiben oder Würfel geschnitten.
  • Gerade für die Gefriertrocknung ist eine sehr hohe Rohstoffqualität wichtig. Überreife bzw. durch Druckstellen geschädigte Früchte werden durch den Gefriertrocknungsprozess z.B. durch eine braune Verfärbung deutlich sichtbar.

Die Gefriertrocknung

  • Tiefgefrorene, ganze oder geschnittene Früchte* werden auf Blechen in den Gefriertrocknungstunnel geführt.
  • Der Gefriertrocknungstunnel wird innerhalb weniger Minuten evakuiert, noch bevor die Früchte* auftauen können. Im Vakuum beginnt das Eis zu verdampfen.
  • Durch das Verdampfen des Eises (Sublimation) wird der Frucht Energie entzogen, die Früchte* kühlen noch weiter ab. Daher muss mit Hilfe von Heizelementen unterhalb der Bleche Verdunstungswärme (Sublimationsenergie) in den Gefriertrocknungstunnel nachgeführt werden, um das Verdunsten des Eises weiter zu ermöglichen.
  • Erst nachdem fast das gesamte Eis nach 15-18 Stunden verdampft ist, wird die Temperatur der Produkte kurzfristig auf ca. 40-60 °C erhöht, um im Inneren der Früchte* die letzte Restmenge Eis zu verdampfen.
  • Sobald eine Restfeuchte der Früchte* von 2-3% erreicht ist, wird die Energiezufuhr beendet und das Vakuum im Gefriertrocknungstunnel entspannt. Die Bleche werden sofort entladen, die Früchte* manuell und/oder optisch sortiert, gesiebt oder zu Pulver vermahlen und verpackt.
  • Der Trocknungszyklus, d.h. die Temperatur, das Vakuum und die Trocknungszeit ist programmgesteuert. Jede Frucht* und jeder Schnitt hat seine individuelle Trocknungskurve.

Endprodukt

Gefriergetrocknete Produkte

  • Die Ursprüngliche Form und Struktur des Rohstoffes bleibt erhalten
  • Nahezu kein Verlust von Vitaminen und Antioxidantien (ca. 90-95 % bleiben erhalten)
  • Die Mikrobielle Aktivität bleibt fast vollständig erhalten (bei z. B. Joghurt oder Käse)
  • Restfeuchte unter 5%
  • Gefriergetrocknete Früchte = intensiver Geschmack und natürliche Farbe
  • Lange Haltbarkeit im geschlossenem Gebinde (12-24 Monate bei Raumtemperatur)